Ratsmitglieder spenden für die Flutgeschädigten

27.07.2021, 08:00 Uhr | s.Peter

Für alle 32 Mitglieder des Ennigerloher Stadtrates war sofort klar, dass sie auch etwas zu der Spende der Stadt Ennigerloh von 20.000 €, beitragen möchten. Mit 20 Prozent der Aufwandsentschädigung für den Monat Juli (aufgerundet in einen vollen Betrag) stocken die Ratsmitglieder den Beitrag der Stadt auf. Die Spende geht an die „Aktion Lichtblicke“ der NRW Lokalradios.

„Jetzt brauchen die vielen Betroffenen der Hochwasserkatastrophe unsere schnelle und vor allem unbürokratische Unterstützung“, so Georg Aufderheide, CDU-Fraktionsvorsitzender, „Ich bin froh, dass wir hier im Ennigerloher Rat schnell und gemeinsam die Spende umgesetzt haben.“