Ortsunion Ennigerloh
Ortsunion
10:02 Uhr | 20.02.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Neuigkeiten
14.01.2019, 08:00 Uhr | Sendker Übersicht | Drucken
CDU bei Hammelmann im Unternehmensgespräch
Vom Ausbau des Ostrings bis zu hohen Hygienevorschriften

„Der Ausbau des Ostrings in Ennigerloh kommt“, gaben sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) und Dirk Aufderheide, CDU-Ortsunionsvorsitzender im Rahmen eines Firmengespräches mit Josef und Jörg Hammelmann, Geschäftsführer der Firma Hammelmann Service GmbH & Co. KG in Ennigerloh, zuversichtlich. Der Verkehrspolitiker war zudem überzeugt, dass für die Sicherung des Standortes Ennigerloh eine gute Verkehrsanbindung und schnelles Internet von außerordentlicher Bedeutung seien.



Daher wurde auch der Ausbau der B475n zwischen Neubeckum und Ennigerloh intensiv diskutiert. Er werde weiter dafür kämpfen, dass das Projekt mit einer neuen Trassenführung schnellstmöglich in den Masterplan des Landes Nordrhein-Westfalen aufgenommen werde, damit die Neuplanung beginnen könne, erklärte Sendker, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die jetzige Situation sei unzumutbar. Ebenfalls katastrophal sei die derzeitige Internetgeschwindigkeit, gab Jörg Hammelmann zu bedenken. Es sei dringend notwendig, die Versorgung des Gewerbegebietes zu verbessern, um die Wettbewerbsfähigkeit der ansässigen Unternehmen zu sichern. Der Abgeordnete  verwies darauf, dass der Kreis Warendorf bundesweit der erste kommunale Zuwendungsempfänger nach der neuen Förderrichtlinie sei, der vom Bund eine Erhöhung der Fördersumme zum Breitbandausbau um fast 25 Millionen Euro auf nunmehr 54,6 Millionen Euro erhalten werde. Sendker ergänzte, dass zudem das Programm „Graue-Flecken“ geplant sei, mit dem es möglich werde, unterversorgte Gewerbegebiete digital zu erschließen.

Bei einem Rundgang über das Firmengelände stellte Jörg Hammelmann den Politikern das Kerngeschäft seines Unternehmens vor. Gegründet als Spedition, stellt die Fa. Hammelmann heute ein führendes Reinigungsdepot für Lebensmittelbehältnisse und Paletten dar. In modernsten Reinigungsanlagen würden Tanks, Silos, IBCs, Kisten und Kunststoffpaletten umweltschonend gereinigt und unter Einhaltung der Nahrungsmittelsicherheit und der damit verbundenen hygienischen Vorschriften in einer ausschließlich für Lebensmittel genutzten Umgebung gelagert oder ausgeliefert. Eine hohe Flexibilität stände dabei im Vordergrund.

Abschließend bedankte sich Reinhold Sendker bei Josef und Jörg Hammelmann für die Bereitschaft, den Politikern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.09 sec. | 70197 Visits