Drubbel-CDU schließt Jahr 2021 ab

Ein anstrengendes Jahr 2021 geht zu Ende und die Drubbel-CDU kann trotz der  Herausforderungen die das Coronavirus brachte, wieder auf ein umfangreiches durchgeführtes Programm zurück blicken. Mit Terminen die alle für die Öffentlichkeit zugänglich waren, konnte für alle Interessen ein Angebot durchgeführt werden. Aber auch 4 Aktionen fielen den Maßnahmen der Schutzverordnungen zum Opfer und mußten abgesagt werden. Gerade die Vorbereitung und Durchführung des Bundestagswahlkampfes erforderte ein Umdenken und kreative Maßnahmen. Trotz dieser Einschränkungen erwies sich die CDU erneut als aktivste politische Gruppe in Ennigerloh.
Die Steigerung von Maßnahmen in den elektronischen Medien erfreute sich einer deutlichen Beliebtheit und so konnte der Bereich dieser Homepage und  der Facebookauftritt, sowie der neue Instagramauftritt mit bereits 500 Followern, sich steigendem Interesses erfreuen.

Eine Übersicht der Termine aus dem abgelaufenen Jahr 2021 finden sie als Anlage.

Weihnachtsgruß

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

leider wird auch das diesjährige Weihnachtsfest von der Corona-Pandemie beeinträchtigt sein.
Umso mehr wünsche ich Ihnen allen, dass Sie die vor uns liegenden Feiertage im Kreise ihrer Familien und Freunde genießen können.

Frohes Fest und ein gesundes neues Jahr 2022!

     Dirk  Aufderheide                                                              Vorsitzender                                                                                                 CDU Ennigerloh



Grüße von Daniel Hagemer MdL

Liebe Ennigerloherinnen und Ennigerloher,  

als direkt gewählter Abgeordneter setze ich mich seit 2017 für den nördlichen Teil des Kreises Warendorf im Landtag in Düsseldorf ein. Dabei kann ich meine jahrzehntelange kommunalpolitische Tätigkeit in Oelde und auf Kreisebene einbringen. 

Die NRW-Regierung unter Führung der CDU hat in diesen Jahren viel für unsere Kommunen getan. So hat auch Ennigerloh unter anderem aus dem Städtebauförderprogramm, der Heimatförderung, dem Programm zur Förderung der Sportstätten über 1,4 Millionen Euro erhalten.  

Die Corona-Pandemie und die neueste Virusmutante Omikron ist eine Geisel unserer Zeit, die wir dringend besiegen müssen. Gleichzeitig befinden wir uns zusätzlich vor großen Herausforderungen, die wir bewältigen müssen.  

Klimaschutz, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robotik und Energiewende sind dabei die wichtigsten Aufgaben. Gerade auch für den Ländlichen Raum, der sich zu einer attraktiven Alternative für junge Familien entwickeln kann. Dafür möchte ich mich auch in Zukunft für unsere Heimat, für uns alle und für Sie persönlich einsetzen.  

Der erste Schritt dazu ist am 8. November 2021 erfolgt, indem der CDU-Kreisverband Warendorf-Beckum mich erneut für die Landtagswahl 2022 nominiert hat. Dieses Vertrauen ist für mich Verantwortung und Verpflichtung zugleich. 

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles erdenklich Gute - vor allem Gesundheit und Wohlergehen.   

Herzliche Grüße   

Daniel Hagemeier MdL

 

Bevölkerung

Der Kreis wächst- Ennigerloh leider nicht

Der Bauboom der letzten Jahre lässt auch den Kreis Warendorf wachsen!  Ende Juni 2021 lebten hier 4.812 Menschen mehr als noch vor zehn Jahren. Die Statistiker von IT-NRW haben die Bevölkerungsstände mit den Daten 30. Juni 2021 und 31. Dezember 2011 verglichen. Zu den Bevölkerungsgewinnern im Kreis Warendorf zählt die Stadt Telgte mit einem Zuwachs von 1077 Einwohnern.

Aber es gibt auch Verlierer im Kreis: Ennigerloh hat mit 19.588 Personen 26 weniger als 2011 und wurde dadurch von Telgte überholt.

Die CDU begrüßt es deshalb ausdrücklich, dass die Verwaltung unserer beharrlichen Forderung, mehr für den Erwerb und die Erschließung von Grundstücken zu investieren, mit dem vorgelegten Haushaltentwurf nun nachkommt. Insgesamt sind hier für das nächste Jahr gut 9,3 Mio. Euro eingeplant. Diese Summe setzt sich wie folgt zusammen:

·         2.357.500 € für den Kauf von Baugrundstücken

·           554.728 € für den Grunderwerb von Straßenland

·         1.000.000 € für den Erwerb von Ackerflächen als Tauschflächen

·         2.175.000 € für den Erwerb von Gewerbeflächen und deren Aufbereitung

·         der restliche Betrag für weitere Projekte wie Grunderwerb, Innenstadtentwicklung, Renaturierung der Angel und andere Investitionen.   

Insbesondere die fehlende Bauland- und Gewerbeflächenentwicklung wurde seit Jahren von der CDU immer wieder bemängelt.

Wir wollen mit Beharrlichkeit dafür sorgen, dass in Zukunft mehr Wohnraum in Ennigerloh zur Verfügung steht! Der Bevölkerungsrückgang muss gestoppt und durch ausreichend bezahlbaren Wohnraum umgekehrt werden.

Wirtschaftswege im Stadtgebiet

Gute Nachricht für Landwirte und Bewohner in den Außenbezirken:
Unter den „Auszahlungen für Baumaßnahmen“ sind im Haushalt für 2022 zur Sanierung der Wirtschaftswege nun 490.000 € eingestellt, nachdem in den Vorjahren meistens nur Beträge zwischen 200.000 bis 300.000 € geplant waren. Auch hier wurde einer jahrelangen Forderung der CDU zur Stärkung dieses Haushaltspostens endlich Rechnung getragen. 

Gewinnspiel

Im aktuellen "Drubbelboten", der in diesen Tagen an die Haushalte verteilt wurde, gibt es auch wieder ein Gewinnspiel. Als Gewinn stellt die DRUBBEL-CDU 5 Strickmützen bereit. Schicken sie die Lösung der Frage mit dem Betreff "Gewinnspiel 12/2021"per Mail an: Gewinnspiel@drubbelbote.de  oder tragen die Lösung bei Instagram unter Kommentare ein.
Einsendeschluß ist der 31.12.2021  Der Rechtweg ist ausgeschlossen.
Sollten sie keinen Drubbelboten bekommen haben finden sie auch eine elektronische Ausgabe unter die DB-Ausgaben.

Der neue Drubbelbote ist da

Passend zu den Feiertagen und zum Jahreswechsel  ist der neue Drubbelbote fertig. Auf vier Seiten, wie gewohnt, gehen wir auf die Planungen der Stadt für das Jahr 2022 ein. Daneben finden sie Grüße unseres Abgeordneten und des neuen Kreisvorsitzenden sowie wieder ein Gewinnspiel.  Die Verteilung mit dem Ennigerloher Blickpunkt erfolgt in diesen Tagen und erreicht damit jeden Haushalt.
Digital finden sie ihn hier unter die DB-Ausgaben.

Die Drubbel CDU wünscht allen Frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ratsantrag IT Fachkraft

Hier unser dritter und für dieses Jahr auch letzter Antrag. 

Schaffung einer zusätzlichen Stelle zur technischen Aufsetzung und Umsetzung aller digitalen Präsentationsaufgaben städtischer Einrichtungen. 
Internetauftritte und digitale Präsentationen öffentlicher Einrichtungen sind anerkannt notwendig und dienen zudem einer bürgerfreundlichen Verwaltung sowie einer Darstellung mit weitreichender Nachhaltigkeit in einer zunehmend auch digitalen Welt.
Eine professionelle Betreuung ist aus den unterschiedlichsten Gründen zwingend erforderlich.
Die CDU-Ennigerloh geht davon aus, dass durch eine städtische Fachkraft Geldmittel eingespart, technischer und struktureller Mehrwert, Verlässlichkeit und Rechtssicherheit in alle bestehenden und neu einzurichtenden Auftritte gebracht werden können.

Kompletter Antrag unter Anträge im Rat

Jubilarehrung bei der Drubbel-CDU

In der traditionellen Jahresabschlußveranstaltung mit Grünkohlessen hat die Drubbel-CDU auch ihre Jubilare geehrt. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr ausfallen mußte, konnte sie nun unter 2G Bedingungen stattfinden. Der Vorsitzende Dirk Aufderheide stellte heraus, dass es ihm eine besondere Ehre sei langjährige Mitglieder für ihre Treue zur CDU auszuzeichnen.  So legte er Wert darauf die Jubilare aus dem letzten Jahr wenn auch mit Verzögerung in dieser Veranstaltung vorzustellen. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden mit Urkunde und goldener Nadel Egon Füting, Franz Wiemann und Hans-Jürgen Wankum (der nicht persönlich teilnehmen konnte) geehrt. Theo Bettmann bekam für seine 40- jährige Mitgliedschaft die Urkunde und silberne CDU-Nadel überreicht. Die Jubilare berichteten warum und wie sie damals den Weg zur CDU gefunden hatten. Es war ein geselliger Abend bei dem so die eine oder andere Geschichte präsentiert werden konnte.

Ratsantrag Stelle zum Klimaschutzmanegement

Heute beginnen die Haushaltsplanberatungen in den Ausschüssen. In einem  zweiten Antrag beantragen wir die Schaffung einer zusätzlichen Stelle im Bereich Klimaschutzmanagment.

 Genauer Antrag unter Anträge im Rat